Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Vorstellung und Kontakt

Frau Wisotzky und Herr Prof. Mitusch sind am Lehrstuhl für Netzwerkökonomie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) tätig. Das KIT gehört aktuell zu den elf Exzellenzuniversitäten in Deutschland. Das Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology (CEDIM) ist eine interdisziplinäre Einrichtung des KIT. Am CEDIM möchten wir Risiken besser verstehen, früher erkennen und lernen, diese besser zu bewältigen.

 

Christina Wisotzky ist seit 2016 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am CEDIM bzw. am Lehrstuhl für Netzwerkökonomie am KIT tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte umfassen einerseits zukünftige Mobilitätskonzepte wie Elektromobilität, andererseits Mobilitätsverhalten und –bedürfnisse im Alltag und in Katastrophensituationen. Die Befragung in Laubegast ist im CEDIM-Projekt „Auswirkungen extremer Naturereignisse auf Energie-, Informations- und Mobilitätssysteme“ eingebettet und wird von Frau Wisotzky im Rahmen ihrer Promotion durchgeführt.
Prof. Kay Mitusch ist Inhaber des Lehrstuhls für Netzwerkökonomie am KIT. Er forscht auf dem Gebiet der Verkehrsökonomie und –politik und zur Regulierungstheorie und –praxis von Netzwerksektoren. Ein Forschungsschwerpunkt bezieht sich auf die Auswirkungen extremer Naturereignisse auf den Verkehr.

 

Kontakt

Christina Wisotzky
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Volkswirtschaftslehre (ECON)
Lehrstuhl für Netzwerkökonomie
Waldhornstraße 27
76131 Karlsruhe
E-Mail: befragung-laubegast∂econ.kit.edu