Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe

Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe
Ansprechpartner:

Dr. Eckhard Szimba

Links:
Förderung:

Land Baden-Württemberg – Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK)

Starttermin:

2016

Endtermin:

laufend

Im Projekt „Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“ wird die Forschungs- und Entwicklungskompetenz der in Karlsruhe ansässigen Einrichtungen auf dem Gebiet der Mobilitätssysteme gebündelt und mit der Industrie vernetzt. Durch gemeinsame Projekte, zunächst sieben Initialisierungsprojekte, sollen Synergiepotentiale genutzt werden und ein gegenseitiger und institutionenübergreifender Wissensaustausch initialisiert werden.

Der Lehrstuhl Netzwerkökonomie beteiligt sich an zwei Teilprojekten des Initialisierungsprojekts „Mobilität im urbanen Umfeld – Bedarfsgerechte Infrastruktur in den Städten der Zukunft“. Im Teilprojekt „Wirkungen automatisierten Fahrens auf die städtische Infrastruktur“ untersuchen wir die sozio-ökonomischen Auswirkungen des autonomen Fahrens in urbanen Räumen, sowie die Nutzenpotentiale des autonomen Fahrens für Berufspendler. Im Teilprojekt „Modellierung des städtischen Wirtschaftsverkehrs“ modellieren wir den Transitverkehr sowie den interregionalen Quell- und Zielverkehr für den Regionalverband Mittlerer Oberrhein, unter Verwendung von Daten des EU-Projekts ETISplus.

 

Konsortium

Das Konsortium besteht aus 21 Instituten des KIT und neun weiteren Wissenschaftspartnern.